Aktuelle Veranstaltungen

LITERATUR AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

»Die schöne, kalte Freiheit. 14 AutorInnen aus der Slowakei« hrsg. von Daniela Humajová.
Eine Entdeckungsreise durch die slowakische Literatur mit Texten von 14 der bekanntesten zeitgenössischen AutorInnen aus der Slowakei, allesamt geboren zwischen 1960 und 1985, in Übersetzungen von Mirko Kraetsch, Nadine Lenz und Andrea Reynolds.

Michal Hvorecký liest aus seinem Text im Band.

Im Anschluss spricht Cornelius Hell mit Michal Hvorecký und Daniela Humajová (Österreichisch-Slowakischer Kulturverein) über die slowakische Gegenwartsliteratur.

Moderation: Manfred Müller
Gemeinsam mit dem Literaturinformationszentrum in Bratislava und dem Slowakischen Institut in Wien.

LITERATUR.GESCHICHTE

Marjorie Perloff: Der letzte Dichter Habsburgs: Paul Celans Liebeslyrik und die Grenzen der Sprache.

Einleitende Worte: Sabine Zelger

Im Anschluss an den Vortrag wird Marjorie Perloff, die als sechsjähriges Mädchen mit ihrer Familie aus Wien flüchten musste, in den USA Karriere als Literaturwissenschaftlerin machte, der österreichischen Kultur und Sprache aber stets verbunden blieb, ein Gespräch mit Manfred Müller führen.

Veranstaltung in deutscher und englischer Sprache!
Gemeinsam mit dem Institut für Germanistik der Universität Wien; unterstützt von der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7)

Im Anschluss Erfrischungen

LITERATUR.GESCHICHTE

Margarete Wagner:
›Franz Grillparzers Ahnfrau — mehr als eine Räuberpistole und eine Gespensterklamotte‹

Ein neuer Blickwinkel auf Grillparzers »Ahnfrau« und eine eingehende Untersuchung der im Allgemeinen eher vernachlässigten Erstfassung des Stücks.

Moderation: Robert Pichl (Vizepräsident der Grillparzer Gesellschaft)
Eine Veranstaltung der Grillparzer Gesellschaft

 

 

Aktuelle Hinweise

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien 1., Herrengasse 5
Freier Eintritt zu den Veranstaltungen!
Unsere Räumlichkeiten sind leider
NICHT BARRIEREFREI erreichbar.

Originalaufnahmen unserer Veranstaltungen ab 1965

Im ständig wachsenden Programmarchiv gibt es seit kurzem Direktverlinkungen zur Österreichischen Mediathek. Alle Veranstaltungen im Archiv, neben denen sich das blaue Mediathek-Logo befindet, sind ganz oder teilweise im Internet als Originalmitschnitte nachzuerleben.
Bisher gibt es zahlreiche Einträge aus den Jahren 1965-1976.

Einfach auf das Mediathek-Logo neben der Veranstaltung klicken und zuhören – zum Beispiel, wenn Ingeborg Bachmann am 10. Mai 1965 erstmals »Böhmen liegt am Meer« liest.

Die Österreichische Gesellschaft für Literatur

In der Rubrik Geschichte finden Sie Informationen aus 50 Jahren.
In Dokumente hören und sehen Sie Ausschnitte aus Lesungen.
In der Galerie präsentieren wir Fotos aus unserem Archiv.