Aktuelle Veranstaltungen

LITERATUR.GESCHICHTE

THOMAS BERNHARD

»Bernhard Handbuch. Leben – Werk – Wirkung« (Hrsg.: Martin Huber, Manfred Mittermayer / J.B. Metzler)

Das Handbuch bietet mit Beiträgen von über 60 Forscherinnen und Forschern einen umfassenden Überblick über das Leben und Werk – von den Prosawerken und Theaterstücken bis zu den journalistischen Arbeiten, Reden und Interviews. Zudem gibt es u.a. ausführliche Kapitel zu »Kontexten und Diskursen« und zur deutschsprachigen und internationalen Rezeption.

Martin Huber und Manfred Mittermayer stellen den Band vor.

Martin Schwab liest ausgewählte Wien-Stellen aus Thomas Bernhards Werk.

Moderation: Manfred Müller

LITERATUR.GESCHICHTE

PETER ROSEGGER

»Peter Rosegger. Ausgewählte Werke« (4 Bände, mit Vorwort, Materialien und Kommentar, hrsg. von Daniela Strigl und Karl Wagner / Styria)

Die zum 100. Todesjahr erschienene neue Leseausgabe der »Ausgewählten Werke« Roseggers bietet erstmals für ein breites Publikum eine verlässliche Textfassung der bekanntesten Werke eines der meistgelesenen österreichischen Schriftsteller.

Daniela Strigl und Karl Wagner stellen die Ausgabe vor. Dazu lesen und kommentieren sie ihre persönlichen Lieblingsstellen aus Peter Roseggers Werk.

Moderation: Manfred Müller
Im Anschluss Erfrischungen

AUTOREN.LEXIKON

GERHARD AMANSHAUSER

Gerhard Amanshauser: »Die Freude am Nichtstun. Kurzprosa, Aphorismen und Autobiographisches« (Klever)

»Gerhard Amanshausers Spezialität war immer die knappe Form. »Die Freude am Nichtstun« versammelt seine inte-
ressantesten Kurzprosatexte aus dem Nachlass. – Ein idealer Einstieg in die Gedanken­welt eines Unangepassten.
Weit da­von entfernt, ein Prophet zu sein, trifft seine radikale Kritik heute wieder den Nerv der Zeit.« (Verlag)

Martin Amanshauser stellt das Buch vor und spricht zum Werk seines Vaters.
Es liest Bettina Rossbacher

Moderation: Ursula Ebel

 

 

Aktuelle Hinweise

Freier Eintritt zu den Veranstaltungen!
Unsere Räumlichkeiten sind leider
nicht barrierefrei erreichbar.

Die Geschichte der Literaturgesellschaft (1961-1975)

http://www.univie.ac.at/ogl-projekt-db/
Website mit Archivdatenbank und Ergebnissen eines Forschungsprojekts zur Geschichte der Literaturgesellschaft in den ersten 15 Bestandsjahren.

Originalaufnahmen unserer Veranstaltungen ab 1965

Alle Veranstaltungen im Programmarchiv, neben denen sich das blaue Mediathek-Logo befindet, sind ganz oder teilweise im Internet als Originalmitschnitte nachzuerleben – danke einer Kooperation mit der Österreichischen Mediathek.

Einfach auf das Mediathek-Logo neben der Veranstaltung klicken und zuhören – zum Beispiel, wenn Ingeborg Bachmann am 10. Mai 1965 erstmals »Böhmen liegt am Meer« liest.