Aktuelle Veranstaltungen

Literatur.Geschichte

Karlheinz Rossbacher: »Zeitreisen. Essays über Bücher, Briefe und Sonstiges« (Lehner)

In seinen ›Erzähl-Essays‹ schreibt Rossbacher über Literatur in Verbindung mit persönlicher Memoria, von den ›Dschungelbüchern‹ bis zu Goethes Eckermann, von Kurt Vonnegut bis zu Tomasi de Lampedusa, er berichtet von Weltuntergängen, Zeitreisen, Panthern und Menschen.
Aus Karlheinz Rossbachers Lektüren und Erinnerungen ergeben sich eine Fülle von überraschenden Perspektiven und zahlreiche Lese-Anregungen.

Es liest Bettina Rossbacher.

Moderation und Gespräch: Manfred Müller

WERK.GÄNGE

THOMAS STANGL

Brigitte Schwens-Harrant stellt in ihrer Gesprächsreihe mit Autorinnen und Autoren nicht nur deren jüngste Publikation vor, sondern auch die Werke, die dieser vorausgegangen sind. Dazu lesen die GesprächspartnerInnen Passagen aus ihren Texten.

Das bietet Raum für Reflexionen über die Werdegänge von AutorInnen ebenso wie für Diskussionen über Vorstellungen von Literatur und poetologischen Entwürfen.

An diesem Abend unternimmt sie mit Thomas Stangl einen Gang durch sein Werk.

VERLAGSPORTRAIT

EDITION TASCHENSPIEL

Die Verlagsleiterin Liselotte Stalzer und die Lektorin Karin Ballauf stellen den Verlag vor.

Autorinnen des Verlags lesen:

prezzemola: »Im Schatten seiner selbst«

Clementine Skorpil: »Hollerstraße 7«

Moderation: Ursula Ebel
Im Anschluss Erfrischungen

Aktuelle Hinweise

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien 1., Herrengasse 5
Freier Eintritt zu den Veranstaltungen!
Unsere Räumlichkeiten sind leider
NICHT BARRIEREFREI erreichbar.

***

Originalaufnahmen unserer Veranstaltungen ab 1965

Im ständig wachsenden Programmarchiv gibt es seit kurzem Direktverlinkungen zur Österreichischen Mediathek. Alle Veranstaltungen im Archiv, neben denen sich das blaue Mediathek-Logo befindet, sind ganz oder teilweise im Internet als Originalmitschnitte nachzuerleben.
Bisher gibt es zahlreiche Einträge aus den Jahren 1965-1976.

Einfach auf das Mediathek-Logo neben der Veranstaltung klicken und zuhören – zum Beispiel, wenn Ingeborg Bachmann am 10. Mai 1965 erstmals »Böhmen liegt am Meer« liest.

Die Österreichische Gesellschaft für Literatur

In der Rubrik Geschichte finden Sie Informationen aus 50 Jahren.
In Dokumente hören und sehen Sie Ausschnitte aus Lesungen.
In der Galerie präsentieren wir Fotos aus unserem Archiv.