Aktuelle Veranstaltungen

ACHTUNG: Veranstaltung abgesagt!

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Achtung: Wegen Erkrankung des Autors muss die Veranstaltung abgesagt werden und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Karl-Markus Gauß liest aus »Die Bibliothekarinnen von Renens. Reden« und spricht außerdem zu »Von der Produktivkraft des Eigensinns – Die Literaturen des Karl-Markus Gauß« (Hg: Werner Michler; Klemens Renoldner; Norbert Christian Wolf / beide Otto Müller Verlag)

»Hier tritt ein Redner zugleich als geradezu grüblerischer und als kämpferischer Geist an, der wie kein anderer zu verbinden weiß, was gemeinhin nicht zusammenpasst: Nachdenklichkeit und Streitlust, die Freude an der historischen Abschweifung wie der zur polemischen Zuspitzung« (Otto Müller)

Moderation: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Ditha Brickwell: »Fedjas Flucht« (Drava)
Ein Geschehen vor unserer Haustür, in Slowenien und Kärnten 1943-1945, vor weniger als einem Menschenleben.
Jugend zu Gewalt und Krieg verführt – im Namen von Religion und Ideologie; ein historischer Roman mit überraschender Aktualität.

Dine Petrik: »Stahlrosen zur Nacht. Strophen eines Romans« (Bibliothek der Provinzen)
»Was diese Sätze erzählen, ist die Geschichte eines in einem österreichischen Dorf nach dem Krieg aufgewachsenen Mädchens. [...] Zweifellos ist das Schicksal dieses Mädchens ein Einzelschicksal, zweifellos haben viele Hunderttausende Ähnliches erlebt.« (Daniel Wisser)

Moderation: Manfred Müller

KAFKA.WEGE

FRANZ KAFKAS PRAG

Literarische Wanderungen durch die ›Goldene Stadt‹ – Eine viertägige Reise nach Prag zu Schauplätzen aus Leben und Werk Franz Kafkas.

Auf dem Programm stehen Erkundigungen in der Altstadt, auf der Kleinseite, dem Hradschin und im jüdischen Prag. Reisebegleitung, Vorträge und Lesungen durch die Mitglieder der Österreichischen Franz Kafka Gesellschaft und Dana Pfeiferová.

Es sind nur mehr wenige Restplätze verfügbar!
Für Informationen schreiben Sie bitte an: info(at)franzkafk.at.

Gemeinsam mit der Österreichischen Franz Kafka Gesellschaft

Aktuelle Hinweise

Freier Eintritt zu den Veranstaltungen!
Unsere Räumlichkeiten sind leider
nicht barrierefrei erreichbar.

Die Geschichte der Literaturgesellschaft (1961-1975)

http://www.univie.ac.at/ogl-projekt-db/
Website mit Archivdatenbank und Ergebnissen eines Forschungsprojekts zur Geschichte der Literaturgesellschaft in den ersten 15 Bestandsjahren.

Originalaufnahmen unserer Veranstaltungen ab 1965

Alle Veranstaltungen im Programmarchiv, neben denen sich das blaue Mediathek-Logo befindet, sind ganz oder teilweise im Internet als Originalmitschnitte nachzuerleben – danke einer Kooperation mit der Österreichischen Mediathek.

Einfach auf das Mediathek-Logo neben der Veranstaltung klicken und zuhören – zum Beispiel, wenn Ingeborg Bachmann am 10. Mai 1965 erstmals »Böhmen liegt am Meer« liest.