Casa Litterarum

Die Österreichische Gesellschaft für Literatur stellt seit 2010 Autorinnen und Autoren die Casa Litterarum zur Verfügung.

Das etwa 60km südöstlich von Rom am Rande von Paliano (Provinz Lazio) auf einem idyllischen Landgut gelegene Haus wird monatsweise an Autorinnen und Autoren aus Österreich vergeben.

Auf dem gleichen Grundstück haben mehrere österreichische Bundesländer die KünstlerInnenresidenz Domus Artium eingerichtet.

Die Finanzierung des Aufenthaltes in der Casa Litterarum erfolgt durch ein Reisestipendium des Bundeskanzleramts Kunst und Kultur.

Voraussetzungen:

Das Haus steht österreichischen Autorinnen und Autoren während der (bzw. zur Ermöglichung einer) Arbeit an einem literarischen Projekt jeweils von Monatsbeginn bis -ende zur Verfügung.

Bevorzugt werden Projekte, deren thematischer Hintergrund einen Aufenthalt in Italien nahe legt.

Das Haus bietet Platz für eine Person und eine Begleitperson. In der Regel werden in den Wintermonaten (November bis Februar) keine Stipendien vergeben.

Bei Interesse und einem passenden Projekt kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter folgender Adresse: office@ogl.at.

Fotos: © Martin G. Wanko (2); Robert Eglhofer; Manfred Müller (2)