„Gib doch endlich den Photoapparat weg und versuche zu schauen!“
Hat mich die alte Verkäuferin auf dem Wochenmarkt vorhin wirklich betrogen und mir ein paar faule Erdäpfel statt dem frischen Gemüse ins Sackerl gegeben und dann auch noch zuviel verrechnet?
Sitze hier im latinischen Herbst und träume von einem englischen Garten.
(Olevano Romano) Nach der Mittagspause, um 5. Der noch verschlafene Caféinhaber grüßt, gähnend und sich streckend, seine Gäste mit „Buena sera“.
(Genazzano – oder auch jeder andere Ort hier) Die Bilder des Kreuzganges in den Kirchen ohne jeden künstlerischen Anspruch. Die Absicht nur die, den „Inhalt“ möglichst getreu (unverfälscht) „abzubilden“.

Fotos: Gábor Fónyad