Biographie

Friedbert Aspetsberger

seit 1973 Professor für Germanistik an der Universität Klagenfurt. Publizierte neben zahlreichen Aufsätzen unter anderem zu Hölderlin (»Welteinsicht und epische Gestaltung«, München 1971), zur Literatursoziologie (»Literarisches Leben im Austrofaschismus«, Königstein 1980), und zu geistesgeschichtlichen Fragen (»Der Historismus und die Folgen«, Frankfurt/M. 1987), weiters hat er den Nachlaß Musils (CD-Rom, Reinbek 1992) und die Werke Arnolt Bronnens (5 Bände, Klagenfurt 1989) sowie zahlreiche Sammelbände herausgegeben. 1997 erschien im Sonderzahl Verlag »Einritzungen auf der Pyramide des Mykerinos. Zum Geschlecht (in) der Literatur«.