Biographie

Sofia Andruchowytsch

geb. 1982 in Iwano-Frankiwsk/UKR, wo sie als Schriftstellerin, Übersetzerin und Essayistin, u.a. für die Literatur-Zeitschrift ›Tschetwer‹ (dt. ›Donnerstag‹), lebt. Sie ist die Tochter von Jurij Andruchowytsch. Seit 2002 veröffentlichte sie mehrere Prosabände. Ihr literarischer Durchbruch gelang ihr 2014 mit dem Roman »Der Papierjunge« (ukr.: »Felix Austria«, 2014), der zurzeit in mehrere Sprachen übersetzt wird.