Namensliste

– B –

Biographie

Attila Bartis

geb. 1968 in Marosvásárhely (Târgu Mureș)/RO. Seine Familie gehörte der ungarischen Minderheit an und zog 1984 nach Budapest. Heute lebt er auf Java und in Budapest, wo er als Fotograf und Autor tätig ist. Er schreibt Prosa und Essays. Er erhielt sowohl für sein fotografisches als auch für sein literarisches Schaffen Stipendien sowie den Tibor-Déry-Preis und den Máral-Preis. Zuletzt auf Deutsch erschienen: »Der Spaziergang« (Roman, orig. 1995, auf dt. 1999); »Die Ruhe« (Roman, orig. 2001, auf dt. 2005); »Die Apokryphen des Lazarus. Zwölf Feuilletons« (Prosa, orig. 2005, auf dt. 2007).