Namensliste

– B –

Biographie

Bettina Balàka

geb. 1966 in Salzburg, studierte Englisch und Italienisch am Dolmetscher- und Übersetzerinstitut in Wien und lebt nach einigen längeren England- und USA-Aufenthalten als Schriftstellerin in Wien. Sie erhielt mehrere Preise, darunter den Rauriser Förderungspreis 1992. Buchveröffentlichungen: »Die dunkelste Frucht«, (1994); »Krankengeschichten« (1996); »road movies. 9 versuche aufzubrechen« (1998); »Der langangehaltene Atem« (Roman, 2000); »Messer« (Essay, 2000); »Im Packeis. Gedichte« (2001); »Dissoziationen. Gedichte aus Pflanzen und Vögeln« (2002); »Unter Jägern. Erzählungen« (2002); »Eisflüstern« (2006);  »Schaumschluchten« (2009); »Auf offenem Meer« (2010); »Kassiopeia« (2012); »Unter Menschen« (2014).