Namensliste

– B –

Biographie

Geert Buelens

geb. 1971, lehrt niederländische Literaturgeschichte und Literaturtheorie an der Universität Antwerpen. Sein Buch »Van Ostaijen tot heden. Zijn invloed op de Vlaamse poëzie« (2001) wurde vor kurzem mit dem flämischen Kulturpreis für Essayistik ausgezeichnet. Zur Zeit untersucht Buelens die Interaktionen zwischen der Flämischen Bewegung und der flämischen Literatur in der Periode 1914-1950.