Namensliste

– B –

Biographie

György Buda

geb. 1945 in Hutthurn/Bayern, lebte bis 1956 in Ungarn. Studium der Geologie und Abschluss der Übersetzer- und Dolmetscher- ausbildung in Wien. Preis für literarisches Übersetzen der Stadt Wien 1993 und 1997. Staatspreis für literarisches Übersetzen des BMUKK (2012). György Buda übersetzt Imre Kertész, Lájos Parti Nagy, Endre Kukorelli, Otó Tolnay Sandor Maraic und Péter Esterházy u.a.