Namensliste

– B –

Biographie

Imre Bartók

geb. 1985 in Budapest, Schriftsteller, Kritiker und Übersetzer. Veröffentlichungen von literaturwissenschaftlichen Monographien (Paul Celan: »Poetik des beschädigtem Lebens« 2009; Rilke »Ornamentik und Tod« 2011),  Romanen (»Metal«, 2011; »Philosopher-Trilogie«, 2013, 2014, 2015); einem Theaterstück und verschiedene Übersetzungen aus dem Bereich der Philosophie (z.B. Günter Figal: »Gegenständlichkeit«, 2009) und Literatur (z.B. Friederike Mayröcker: »Benachbarte Metalle«, zusammen mit Márió Z. Nemes und Ferenc Szíjj).