Namensliste

– B –

Biographie

Tereza Boučková

geb. 1957 in Prag; als Unterzeichnerin der Charta 77 war der Tochter des Schriftstellers und Dramatikers Pavel Kohout ein Studium verwehrt. Seit 1989 veröffentlicht sie Prosa und  Feuilletons, Drehbücher und Übersetzungen. Zuletzt in deutscher Übersetzung erschienen: »Wahnsinnig traurige Geschichten« (2014).