Biographie

Renato Cristin

geb. 1958. Professor für Philosophische Hermeneutik an der Universität Triest. Arbeitsschwerpunkte: Philosophie des XX. Jahrhunderts, Leibniz, Kulturphilosophie. Zuletzt publizierte er: »La Fenomenologia e l'Europa« (Mithg., 1998); »Phänomenologie« (Hg., 1999); »Fenomeno storia. Fenomenologia e storicità in Husserl e Dilthey« (1999); »Phänomenologie und Leibniz« (Hg. mit K. Sakai, 2000); »La rinascita dell'Europa. Husserl, la civiltà europea e il destino dell'Occidente« (2001).