Biographie

Ernst David

geb. 1932 in Wien, war in seinem Berufsleben als Richter tätig. Die seit den 60er Jahren anhaltende intensive Auseinandersetzung mit asiatischen Kulturen (Indien, Fernost, islamischer Raum mit Schwerpunkt Iran) und der westlichen Mystik hat in seinem literarischen Werk deutliche Spuren hinterlassen. Zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien. Buchpublikationen u. a.: »Leeres Haus« (1993); »Reisen ohne zu reisen« (1996); »Podium Porträt Bd. 6« (2002); »Traumstücke / Wegstrecken« (2006); »im fließenden. Gesammelte Gedichte« (2007).