Biographie

Paul Divjak

geb. 1970 in Wien; ist Autor, Künstler und Kulturwissenschaftler. Studium der Bildhauerei, dann Theaterwissenschaft, Publizistik und Philosophie und promovierte an der Universität Wien zum Doktor der Philosophie. Er ist transdisziplinär in den Bereichen Literatur, Musik, Film, Bildende Kunst und Olfaktorik tätig. 2005 wurde sein Stück »sofa surfen« im Burgtheater/Kasino uraufgeführt. Divjak lebt und arbeitet in Wien. Zuletzt erschienen u.a.: »Integrative Inszenierungen. Zur Szenografie von partizipativen Räumen« (2012); »Das war Pop« (2014); »Der Geruch der Welt« (Essay, 2016); »Tamagotchi Tanzmusik« (Prosa, 2017).