Biographie

Antonio Fian

geb. 1956 in Klagenfurt, Studium der Volkswirtschaft in Wien, seit 1980 freiberuflicher Schriftsteller. Fian ist Mitbegründer der Literaturzeitschrift »Fettfleck«, hat zahlreiche Erzählungen, Romane, Dramolette und Hörspiele publiziert und schreibt regelmäßig Kommentare zu Kultur und Politik in Dramolettform in der Zeitung ›Der Standard‹.  Erschienen sind u.a.: »Was bisher geschah. Dramolette 1« (1994); »Hölle, verlorenes Paradies. Essays« (1996); »Was seither geschah. Dramolette 2« (1998); »Üble Inhalte in niedrigen Formen. Gedichte« (2000); »Alarm. Dramolette 3« (2002); »Im Schlaf. Erzählungen nach Träumen« (2009); »Man kann nicht alles wissen. Dramolette V« (2011); »Das Polykrates-Syndrom« (Roman, 2014).