Biographie

Walter Fanta

geb. 1958 in Spittal a.d. Drau/Ktn, lebt in Klagenfurt. Germanist und Historiker; Habilitation im Nominalfach Neuere Deutsche Literatur. Seit 2004 Mitarbeiter am Robert Musil-Institut für Literaturforschung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Forschungsschwerpunkte: Robert Musil, moderne österreichische Literatur, Computerphilologie, Technik literarischer Edition, Textgenetik. Herausgeber und Hauptmitarbeiter der digitalen ›Klagenfurter Ausgabe‹ sämtlicher Schriften Robert Musils (DVD, 2009), Herausgeber der MUSIL GESAMTAUSGABE in 12 Bänden (2016-2023; davon bereits erschienen Band 1-3 Der Mann ohne Eigenschaften), Mitglied des Kuratoriums und Hauptmitarbeiter von MUSIL ONLINE (www.musilonline.at), dem 2016 eröffneten OpenAccess-Internetportal des Robert Musil-Instituts. Zahlreiche Publikationen, u.a. »Die Entstehungsgeschichte des Mann ohne Eigenschaften von Robert Musil« (2000) und »Krieg. Wahn. Sex. Liebe. Der Roman ›Mann ohne Eigenschaften‹ von Robert« (2015).