Biographie

Wladimir Fischer

studierte an der Universität Wien Slavistik und Geschichte und lehrt Balkangeschichte und -kulturen an der Universität Wien und der Donau-Universität Krems. Forschungsschwerpunkte: (Selbst-) Repräsentationen der herrschenden Klassen in den urbanen Zentren Südosteuropas sowie Popularkulturen am Balkan; Bedeutung der Migration für europäische Gesellschaften und Kulturen. Jüngste Publikation: »Räume und Grenzen in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie 1867–1914« (Mithrsg., 2009).