Namensliste

– G –

Biographie

Andrea Grill

geb. 1975 in Bad Ischl/OÖ, studierte Biologie, Italienisch, Spanisch und Linguistik in Salzburg, Thessaloniki und Tirana, promovierte an der Universität von Amsterdam mit einer Arbeit über die Schmetterlinge Sardiniens und lebt heute in Wien.
Sie schreibt Romane, Erzählungen und Gedichte und übersetzt aus dem Albanischen. Für ihre Werke erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen.
Zuletzt erschienen: »Der gelbe Onkel« (Erzählungen, 2005); »Zweischritt« (Roman, 2007), »Tränenlachen« (Roman, 2008), »Das Schöne und das Notwendige« (Roman, 2010); »Auf nach Salzburg. Verborgenes. Skurriles. Kulinarisches. 55 Reise- verführungen« (2011); »Happy Bastards« (Gedichte; 2011); »Liebesmaschine N.Y.C.« (2012); »aspern. Reise in eine mögliche Stadt« (2013); »Safari, innere Wildnis« (2014).
.