Namensliste

– G –

Biographie

Antanas Gailius

geb. 1951 in Švendriškiai/LT, studierte Germanistik an der Universität Vilnius. Er war 1978–89 Verlagslektor, gab 1989–1994 die Kulturzeitschrift »Proskyna« (Lichtung) heraus und war 1991–94 Mitinhaber und Direktor des Verlages »Amžius« (Jahrhundert) sowie Chefredakteur der  gleichnamigen Wochenzeitung. 1991/92 war er als Diplomat an der litauischen Botschaft in Bonn. Seit 1994 ist er freier Autor und Übersetzer (unter anderen von Thomas Mann, Franz Kafka, Herta Müller, Rainer Maria Rilke, Friedrich Schiller und Johan Huizinga).