Namensliste

– G –

Biographie

Christl Greller

geb. in Wien, arbeitete in der Werbebranche, bevor sie sich Mitte der neunziger Jahre dem literarischen Schreiben zuwandte. Seither hat sie zahlreiche Beiträge in Anthologien, Zeitschriften und im Hörfunk veröffentlicht; Buchpublikationen u.a.: »Der Schmetterlings- füßler« (Erzählungen, 1998); »Schatten- werfen« (Erzählungen, 2002); »Nachtvogel- tage« (Roman, 2002); »Törések – Brüche« (Gedichte, 2002); »Veränderung ist« (Gedichte, 2005); »zartART« (Gedichte, 2006); »bildgebendes verfahren« (Gedichte, 2009); » Podium Portrait 54: Christl Greller – neue und ausgewählte Gedichte« (2010); »Im Narrenturm« (Prosa, 2014).