Namensliste

– G –

Biographie

Michal Glówinski

geboren 1934; Schriftsteller, Essayist, Literaturtheoretiker und -historiker, Professor am Institut für Literaturforschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau; Autor von Texten über das polnische »Newspeek« und die kommunistische Propaganda sowie von zum Teil autobiographischen Büchern, u. a. »Czarne sezony« (Schwarze Saisonen) und »Magdalenka z razowego chleba« (Eine Madeleine aus Schwarzbrot).