Namensliste

– G –

Biographie

Tomer Gardi

geb. 1974 im Kibbuz Dan/IL, ist Autor und studierte Literatur- und Erziehungswissenschaft in Jerusalem, Berlin und Be’er Scheva/IL. Er war Herausgeber der Zeitschrift ›Sedek: A Journal on the Ongoing Nakba‹ und der begleitenden Buchreihe. Die Zeitschrift ist ein Projekt der israelisch-jüdischen Initiative Zochrot, die sich mit der Vertreibung der Palästinenser befasst. Er ist Doktoratsstudent an der Ben-Gurion-Universität des Negev und untersucht die Globalisierung hebräischer Literatur. Zuletzt erschienen: »Stein, Papier« (Roman, orig. 2011; dt. 2013); »Broken German« (Roman, 2016).