Namensliste

– G –

Biographie

Zsuzsanna Gahse

geb. 1946 in Budapest, kam 1956 nach Wien, fand 1978 in Helmut Heißenbüttel einen Gesprächspartner, der sie nicht nur zum Weiterschreiben ermunterte, sondern sie auch zum Übersetzen aus dem Ungarischen anhielt. Sie verbrachte mehr als 25 Jahre in Deutschland und lebt heute in der Schweiz. In der Euopäischen Verlagsanstalt sind von ihr u.a. folgende Bücher erschienen »Essig und Öl« , Roman (1992); »Kellerroman« (1996)« ; »Wie geht es dem Text?« (1997).