Namensliste

– H –

Biographie

Hiltrud Häntzschel

Studium der Germanistik und Philosophie in Heidelberg. Lebt und arbeitet als freiberufliche Wissenschaftlerin und Publizistin in München. Publikationen zur Exilforschung, zur Wissenschaftsgeschichte und zur Literatur der Weimarer Republik. Zuletzt: Irmgard Keun (2001), Brechts Frauen (2003); gem. mit Günter Häntzschel »Ich wurde eine Romanfigur«. Wolfgang Koeppen 1906-1996 (2006) und Wolfgang Koeppen (2006). Demnächst erscheint eine Biographie zu Marieluise Fleißer.