Namensliste

– H –

Biographie

Wolfgang Hildesheimer

geb. 1916 in Hamburg/D, gest. 1991 in Poschiavo/CH; studierte Malerei und Bühnenbildnerei in London und war ab 1946 Simultandolmetscher  und Gerichtsschreiber bei den Nürnberger Prozessen. Hildesheimer war Mitglied der Gruppe 47. Seine Erzählungen »Lieblose Legenden« (1950-1962) zählen zu den Klassikern der deutschen Nachkriegsliteratur.

Wikipediaeintrag