Biographie

Gerhard Jaschke

geb. 1949 in Wien. Seine Lyrik und Prosa sind durch formale und sprachliche Experimente gekennzeichnet. 1975 gründete er mit Hermann Schürrer die Zeitschrift ›FREIBORD‹ jetzt ›FERIBORD‹ (V. O. Stomps-Preis 1993), deren Herausgeber er bis heute ist, 1977 die Buchreihe ›Edition Freibord‹; 1986–2009 Lehrbeauftragter für Literatur und Sprachkunst an der Akademie der bildenden Künste. Seit 2006 Geschäftsführer der Grazer Autorinnen Autorenversammlung. Er erhielt u.a. den Würdigungspreis des Landes Niederösterreich für Literatur (2010) und lebt in Wien und NÖ. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt »KURUMBA oder Die nicht geschriebenen Sätze« (2014); »JAWA Sprachklang« (mit Ingrid Wald, 2014); »kopflinien kontakte« (2014); »bis auf weiteres« (Gedichte, 2016).