Biographie

Ouyang Jianghe

geb. 1956 in Louzhou / Sichuan, VR China. Er gehört als einer der sog. ›Fünf Meistern aus Sichuan‹ der ›Dritten Generation‹ in der chinesischen Literatur des 20. Jahrhunderts an, die Ende der 80er Jahre auftrat und sich bewusst von den Schulen eines Bei Dao, Shu Ting, Gu Cheng oder Yang Lian absetzt. Nicht die »großen« politischen Themen werden aufgegriffen, sondern der Alltags, das Kleine und Private. Ouyang Jianghe lebt seit 1993 in Peking und New York und gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Lyriker Chinas.