Biographie

Rolf-Peter Janz

geb. 1940, lehrt Neuere deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin. Arbeitsgebiete: Klassik, Romantik, Literatur des Fin de siècle und der Weimarer Republik, Literaturtheorie und Ästhetik. Gastprofessor u.a. in Sidney, Neapel und Philadelphia. Mitglied im Vorstand des Deutschen Germanistenverbandes (1987-1991). Veröffentlichungen u.a.: R.-P. Janz/K. Laermann: »Arthur Schnitzler. Zur Diagnose des Wiener Bürgertums im Fin de siècle« ; »Friedrich Schiller. Theoretische Schriften« , Kommentierte Ausgabe, Bd. 8 (Deutscher Klassiker Verlag). »Faszination und Schrecken des Fremden« (hg. von R.-F. Janz) erscheint 2001 bei Suhrkamp.