Namensliste

– K –

Biographie

Christoph König

geboren 1956 in Innsbruck, ist Leiter der Arbeitsstelle für die Erforschung der Geschichte der Germanistik im Deutschen Literaturarchiv (Marbach), Privatdozent an der Universität Stuttgart und wiederholt Forschungsprofessor an der Maison des Sciences de l'Homme (Paris). Publikationen zu Wissenschaftsgeschichte, Literaturtheorie, Literatur der Klassik und des 20. Jahrhunderts; Herausgeber der Briefe Peter Szondis.