Namensliste

– K –

Biographie

J. H. Krchovsky

geb. 1960 in Prag. Anfang der achtziger Jahre wurde er durch seine im Untergrund kursierenden Gedichte bekannt. Von 1992 bis 1997 erschienen unter dem Titel »Noci po nichz neprichazi rano« (Nächte, auf die noch kein Morgen folgt) drei Auswahlbände mit Gedichten. Weiters erschienen: »Leda s labuti« (Nur mit Schwan), 1997, »Basne« (Gedichte), 1998. Er schreibt in Literaturzeitschriften, seine Gedichte wurden in mehrere Sprachen übersetzt, ins Deutsche von Christa Rothmeier.