Namensliste

– K –

Biographie

Martin Kolozs

geb. 1978 in Graz, Kindheit und Jugend in Innsbruck. Hier studierte er Philosophie an der Leopold-Franzens-Universität und erwarb 2006 mit einer Arbeit über Ferdinand Ebner das Fachdiplom, 2008 Gastdozent an der Akademie für Mode & Design in München. Lebt als Autor und Verleger (Kyrene-Verlag) in Wien. Bisher erschienen: »Mon Amie« (Kriminalerzählungen, 2006); »Die Geschichte geht so« (Erzählung, 2007); »Mein Herz schlägt für dich mich k.o. Liebesgedichte und ähnliche« (2007); »Bar. Mördergeschichten« (2008); »Ich glaube nicht an die große Liebe. Neue Liebesgedichte und andere« (2008); »Harte Zeiten. Stories« (2009); »Jason Crane, der Tod und das Mädchen. Crimestory« (2009); »Lange Abende. Erzählung« (2010); »Doch hätte ich die Liebe nicht. Liebesgedichte« (2010); »Die Geschichte geht weiter. Erzählung« (2010); »Bildung ist ein Lebensprojekt. Im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann« (2011); »Jason Crane, der Tod und König Blaubart. Crimestory« (2011); »Filadressa #7. Kontexte der Südtiroler Literatur« (2011); »Immer November« (Roman, 2012); »Eine Antwort des Glaubens. Im Gespräch mit Paul M. Zulehner und Petra Steinmair-Pösel« (2012); »Zweite Liebe« (Roman, 2012); »Lucky Man, Very Lucky« (Roman, 2013); »Der Ruf — Der Fall — Der Ekel« (Erzählungen, 2014).