Namensliste

– K –

Biographie

Martin Kubaczek

geb. 1954 in Wien, studierte Violine an der Musikakademie Wien sowie Germanistik und Philosophie. Von 1990 bis 2000 war er Lektor und Dozent in Tokyo, 2001/02 Gastprofessor an der Universität Nagoya/JP, zur Zeit lebt er wieder als Schriftsteller und Literaturvermittler in Wien. Veröffentlichung zahlreicher Aufsätze und Rezensionen zur österreichischen Gegenwartsliteratur, Beiträge in Kunstzeitschriften, Romane und Erzählungen. Zuletzt erscheinen: »Sorge. Ein Traum« (Roman, 2009); »Die Knie meiner Mutter und mein Vater im Krieg« (Erzählung, 2011).