Namensliste

– K –

Biographie

Radek Knapp

geb. 1964 in Warschau, lebt seit 1976 in Wien, studierte Philosophie und übte anschließend verschiedene Berufe aus; seit 1994 ist er freier Schriftsteller. Er wurde mit dem aspekte-Literaturpreis (1994) und dem Adelbert-von-Chamisso-Förder-Preis (2002) ausgezeichnet. Mehrere Buch- veröffentlichungen, u.a: »Franio«, (1994); »Ente à l'orange« (1996); »Herrn Kukas Empfehlungen« (1999, 2008 verfilmt); »Papiertiger« (2003); »Gebrauchsanweisung für Polen« (2005); »Reise nach Kalino« (2012); »Der Gipfeldieb« (2015)..