Namensliste

– M –

Biographie

Birgit Müller-Wieland

geb. 1962 in Schwanenstadt/OÖ, Studium der Germanistik und Psychologie an der Universität Salzburg. Von 1989 bis 1996 arbeitete sie als Literaturwissenschafterin (u.a. Gründungsmitglied der Internationalen Peter-Weiss-Gesellschaft), Journalistin (freie Mitarbeiterin bei ›Die Presse‹, ›Der Standard‹) und kulturpolitisch von 1991 - 1993 als Geschäftsführerin des Dachverbands Salzburger Kulturstätten. In diesem Zeitraum gab sie kontinuierlich Schreib-Workshops und Literaturkurse für Kinder und Jugendliche an Theatern und Schulen in Österreich. Von 1996 bis 2007 lebte sie als freie Schriftstellerin in Berlin, nun in München. Projektleiterin für ›Lust auf Lyrik‹ im Lyrikkabinett München. Neben Büchern (Prosa, Lyrik, Roman, Erzählungen) veröffentlichte sie zahlreichen Beiträgen in Literaturzeitschriften und Anthologien als auch Hörspiele, Kinderhörspiele sowie Libretti. Einige Gedichtzyklen wurden von mehreren Komponisten vertont und bei verschiedenen Festivals und in Opernhäusern (ur)aufgeführt. Zuletzt erschienen: »Wohin auch immer « (2009); »Der kleine Ring. Oper nach Motiven Richard Wagners« (2010/Musik von Jan Müller-Wieland. Uraufführung Theater Regensburg); »Versprochen, Froschkönig, versprochen". Libretto nach den Gebrüdern Grimm« (2011/Musik von Johannes X. Schachtner, Manuela Kerer, Gerhard Müller-Hornbach. Uraufführung Reaktorhalle München); »Reisen Vergehen« (Gedichte, 2016).