Namensliste

– M –

Biographie

Erika Mitterer

1906–2001. Nach dem Lyzeum 1923-1925 Kurse für ›Volkspflege‹, bis 1928 als Fürsorgerin tätig. 1929/30 Sekretärin des Kulturbundes Wien. Seit 1927 literarische Arbeiten und Veröffentlichungen. Schon im 18 begann sie mit Rainer Maria Rilke einen regen Briefwechsel zu führen. Ihr wichtigstes Prosawerk »Der Fürst der Welt« erschien 1940.