Namensliste

– M –

Biographie

Frederic Morton

geb. 1924 in Wien, konnte mit seiner Familie im Juli 1939 nach England fliehen. 1940 emigrierte er in die USA, studierte Literaturwissenschaft an der Columbia University und war danach als Lektor tätig. Seit 1959 ist er freier Schriftsteller. Zu seinen berühmtesten Werken gehören das Familienporträt »Die Rothschilds« (1962; dt. 1962), das auch als Vorlage für ein Broadway-Musical diente, »Ein letzter Walzer« (1979; dt. 1981 bzw. 1997), »Die Ewigkeitsgasse« (1984; dt. 1996), »Geschichten aus zwei Welten« (1994) und »Das Zauberschiff« (2000).