Namensliste

– M –

Biographie

Gabór Mezei

geb. 1982 in Gyöngyös/HUN, ist Dichter, Übersetzer und lehrt an der Universität ELTE, Budapest. Veröffentlichung eines Gedicht- bandes »függel.k./anhang« (2012, Neuer-scheinung 2016) und eines Märchenbuches »Beni naplója/Das Tagebuch von Beni«. Er beschäftigt sich mit dem Thema Wechselbeziehung zwischen Literarischen Übersetzungen und Materialität. Seine Gedichte sind ins Tschechische (Tomáš Vašut) und Deutsche übersetzt, er selbst übersetzt im Bereich der Literatur- und Kulturwissenschaft (z. B. Hans Ulrich Gumbrecht).