Namensliste

– M –

Biographie

Karl Müller

Professor am Fachbereich Germanistik der Universität Salzburg; zahlreiche Publikationen, v. a. zur österreichischen Literatur des 20. Jahrhunderts, zuletzt erschienen u. a.: »Zäsuren ohne Folgen. Das lange Leben der literarischen Antimoderne« (1990), »Begnadet für das Schöne. Der rot-weiß-rote Kulturkampf gegen die Moderne« (1992), »Karl Heinrich Waggerl. Eine Biographie mit Bildern, Texten und Dokumenten« (1997); »Die Literatur der Inneren Emigration aus Österreich« (Hg., 1998), »Jiddische Kultur und Literatur aus Österreich« (Hg., 2003); »Bruno Schwebel: Das andere Glück. Erinnerungen und Erzählungen« (Hg. 2004).