Namensliste

– M –

Biographie

Lorand Madly

geb. 1978 in Cluj-Napoca (Klausenburg/RO); Studium an der ›Babes-Bolyai‹-Universität in Klausenburg (Geschichte und Jura), Magister- studium im Bereich der Sozialanthropologie, Dissertation zum Thema »Die Beziehungen der Siebenbürger Sachsen zu den öster- reichischen Behörden zur Zeit des Neoabso- lutismus«. Seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte ›George Baritiu‹ in Klausenburg. Forschungs- schwerpunkte: Geschichte des Neoabsolu- tismus und der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Rechtsgeschichte der Neuzeit und Gegenwart, Beziehungen Rumäniens zur Europäischen Union. Seit 2005 Mitgestalter der wöchentlichen Radiosendung ›Die Europäische Idee‹ beim öffentlichen Sender Radio Klausenburg.