Namensliste

– M –

Biographie

Toni Morrison

Eigentlich: Chloe Anthony Wofford, geboren in Lorain/Ohio (USA) als zweites Kind eines afroamerikanischen Arbeiterehepaares, studierte Anglistik; erste Erfahrungen mit der Rassenproblematik im amerikanischen Süden. Neben ihrer Lehrtätigkeit an der Texas Southern University, der Howard University und während ihrer Tätigkeit als Verlagslektorin bei Random House schrieb sie Kurzgeschichten, aus denen ihre Romane hervorgingen. 1970 Debüt als Romanautorin mit »Sehr blaue Augen« . Mit dem Erscheinen von »Solomons Lied« 1977 schaffte sie den Durchbruch zur internationalen Bestsellerautorin. Ihr Werk wurde mit zahlreichen hochrangigen literarischen Auszeichnungen geehrt, auch durch einen eigens für sie eingerichteten Lehrstuhl an der Princeton University. 1993 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur.