Biographie

Artem Ohandjanian

geb. 1936 in Baku, lebt als Historiker und Filmemacher in Wien; Studium in Teheran, Wien und Erewan; zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen und dokumentarische Filme. Sein Opus Magnum, 1989 erschienen, umfasst 12 Bände mit insgeamt 9000 Seiten an diplomatischen Dokumenten aus österreichischen Archiven. Darin legt er eine überwältigende Menge an Beweisen für den Genozid an den Armeniern vor.