Namensliste

– R –

Biographie

Herbert Rosendorfer

geb. 1934 in Gries bei Bozen, lebt in Südtirol; 1939 Umzug nach München, dort Studium an der Akademie der bildenden Künste sowie der Rechtswissenschaften; langjährige Tätigkeit als Richter; Honorarprofessor auf Lebenszeit für Bayerische Gegenwartsliteratur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München; zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt u. a.: »Die Erscheinung im weißen Hotel. Unheimliche Geschichten zu unheimlichen Bildern« (2000); »Die Schönen des Waldes. Bildsatiren« (2001); »Die Kellnerin Anni« (2002); »Deutsche Geschichte. Ein Versuch. Vom Morgendämmern der Neuzeit bis zu Bauernkriegen« (2002); »Der Mann mit den goldenen Ohren« (2009); »Dem Mann kann geholfen werden« (2009); »Der Gnadenbrotbäcker. Das Bilderbuch der Unberufe« (2009); »Deutsche Geschichte. Ein Versuch. Friedrich der Große, Maria Theresia und das Ende des Alten Reiches« (2010).