Namensliste

– R –

Biographie

Klemens Renoldner

geb. 1953 in Schärding am Inn/OÖ, lebt als Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Direktor des ›Stefan Zweig Centre‹ in Salzburg. Er war u.a. Dramaturg am Burg- theater Wien; Chefdramaturg der Wiener Festwochen, an den Kammerspielen München und am Schauspielhaus Zürich sowie von 2002 bis 2008 Kurator für Literatur und Wissenschaft des ›Österreichischen Kulturforums‹ an der Österreichischen Botschaft in Berlin. Zahlreiche wissen- schaftliche Veröffentlichungen (z.B.: »Stefan Zweig: Verwirrung der Gefühle« (Mithg., 2017); »›Ich gehöre nirgends mehr hin!‹ Stefan Zweigs Schachnovelle – Eine Geschichte aus dem Exil« (Mithg., 2017)) sowie: »Man schließt nur kurz die Augen« (Erzählungen, 2008); »Lilys Ungeduld« (Roman, 2011) »Von der Produktivkraft des Eigensinns. Der Schriftsteller Karl-Markus Gauß« (Mithg., 2017).