Namensliste

– R –

Biographie

Tomas Rózycki

geb. 1970 in Opole / Polen, gilt als einer der vielversprechendsten jüngeren Schriftsteller Polens. Er studierte an der Krakauer Jagiellonen-Universität und arbeitete anschließend als Französischlehrer am Fremdsprachen-Lehrerkolleg in seiner Heimatstadt. Er ist in Polen vor seinem Durchbruch mit »Zwölf Stationen« durch seine Lyrik bekannt geworden und arbeitet auch als Übersetzer, hauptsächlich von französischer Lyrik.