Namensliste

– S –

Biographie

Erich Wolfgang Skwara

geb. 1948 in Salzburg; Studium der Romanistik und Musikgeschichte; lebt als Übersetzer, Schriftsteller und Universitätsprofessor für Literaturgeschichte in San Diego und Paris. Zahlreiche Übersetzungen und Buchveröffentlichungen, u.a.: »Schwarze Segelschiffe« (1979); »Bankrottidylle« (1985); »Eis auf der Brücke« (1991); »Tristan Island« (1992); »Nach dem Norden« . Gedichte 1987-1997 (1998); »Anruf aus Rom. Eine Zwischengeschichte« (1999)»Zerbrechlichkeit oder Die Toten der Place Baudoyer« (2002), »Traumerzählen. Eine Suite« (2002); »Entwurf einer Wüste« (2008); »Eine Wirklichkeit des Sirenengesangs« (2010).