Namensliste

– S –

Biographie

Gottfried W. Stix

geb. 1911 in Wien, ging 1940 als Lektor für deutsche Sprache und Literatur nach Catania / Sizilien. Er habilitierte sich an der staatlichen Universität in Rom, wo er den Lehrstuhl für Geschichte der österreichischen Literatur erhielt. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen veröffentlichte er Prosa und Lyrik, zuletzt u. a.: »Zuerst die Augen« (1995); »Wo die Zeit zu Hause ist« (2000); »Ausgewählte Gedichte« (2001).