Namensliste

– S –

Biographie

Günther Schiwy

geb. 1932 in Lehrte bei Hannover, studierte Philosophie, Theologie und Literatursoziologie in München, Frankfurt und Paris, war bis 1995 Verlagslektor in München und lebt seitdem als Schriftsteller am Wörthsee. Veröffentlichungen u. a.: »Intellektuelle und Demokratie heute« (1966); »Der französische Strukturalismus« (1969); »Strukturalismus und Christentum« (1969); »Strukturalismus und Zeichensysteme« (1973); »Teilhard de Chardin. Sein Leben und seine Zeit« (1981); »Der kosmische Christus« (1990); »Abschied vom allmächtigen Gott« (1995).