Namensliste

– S –

Biographie

György Sebestyén

1930-1990, war zunächst Dramaturg, Theater- und Literaturrezensent in seiner Heimatstadt Budapest; 1956 flüchtete er nach aktiver Beteiligung am Ungarn-Aufstand nach Wien, wo er bis zu seinem Tod als freier Schriftsteller, Übersetzer und Journalist lebte. 1988-1990 Präsident des Österreichischen P.E.N.-Clubs.