Namensliste

– S –

Biographie

Michael Stavaric

geb. 1972 in Brno, kam 1979 nach Österreich, studierte in Wien Bohemistik und Publizistik, arbeitete als Rezensent unter anderem für ›Die Presse‹ und das Stadt- magazin ›Falter‹ sowie für verschiedene Verlage als Gutachter für tschechische Literatur. Michael Stavaric war Executive Coordinator des Präsidenten des Internationalen P.E.N.-Clubs und Sekretär des Tschechischen Botschafters a. D. Jirí Grusa sowie Lehrbeauftragter an der Sport- universität Wien. Zuletzt: »Terminifera« (2007); »Nkaah. Experimente am lebenden Objekt« (2008); »Magma« (2008); »Böse Spiele« (2009); »Déjà-vu mit Pocahontas. Raritan River« (2010); »Brenntage« (2011); »Königreich der Schatten« (2014).