Namensliste

– S –

Biographie

Susanne Scholl

geb. 1949 in Wien, ist eine österreichische Journalistin, Schriftstellerin und Doyenne der Auslandskorrespondenten des ORF. Studium der Slawistik in Russland und Rom. Ihre journalistische Laufbahn begann sie als Assistentin des Mittel- und Osteuropa-Korrespondenten der ›Le Monde‹, Manuel Lucbert. 1986  holte sie Paul Lendvai in das Team der neuen ORF-Osteuroparedaktion. Auslandskorrespondentin des ORF in Bonn und Moskau. Erschienen sind u.a.: »Russisches Tagebuch«; »Moskauer Küchengespräche«; »Elsas Großväter« (Roman); »Nataschas Winter« (Erzählungen); »Reise nach Karaganda« (Roman); »Töchter des Krieges – Überleben in Tschetschenien«; »Rot wie die Liebe« (Gedichte); »Russland mit und ohne Seele«; »Russische Winterreise« (Gedichte); »Allein zu Hause«; »Die Königin von Saba« (Erzählung).